EU-Projekt Certification-D2021-09-27T10:06:34+02:00
Die Climax Deutschland GmbH unterstützt die Entwicklung von Hilfsmitteln für Personen mit demenziellen Beeinträchtigungen wie zum Beispiel Alzheimer-Patienten. Seit 2019 beteiligt sie sich an dem EU-Projekt „Certification-D“, mit dem Kriterien für eine Zertifizierung von Produkten für Personen mit Demenz entwickelt werden und auch erste entsprechende Zertifizierungen durchgeführt werden. Gleichzeitig entwickelt Climax ihre eigenen Produkte im Rahmen dieses Projekts weiter, um die Eignung ihrer Produkte für Personen mit Demenz zu verbessern. Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zum EU-Projekt: 

Zusammenfassung

Von 2018 bis 2050 wird die Zahl der Menschen mit Demenz in NWE von 3,3 auf 8,5 Millionen ansteigen. Da das Angebot an Pflegeplätzen nicht in gleichem Maße wachsen kann wie die Zahl der Menschen mit Demenz, streben die lokalen Behörden und die Menschen mit Demenz an, so lange wie möglich zu Hause zu bleiben. In Zukunft werden mehr Menschen mit Demenz länger zu Hause leben und mehr Unterstützungsprodukte benötigen. Studien zeigen jedoch, dass Menschen mit Demenz und ihr Unterstützungsnetzwerk bestehende Lösungen nicht immer kennen und ihnen nicht immer vertrauen (TRL 6). Es ist daher notwendig, Standards für diese Produkte zu definieren und durch Zertifizierung das Vertrauen in sie zu stärken und KMU zu ermutigen, sich auf diesen Markt zu konzentrieren (TRL 8).

Unser Projekt unterstützt KMU in NWE, die innovative, zuverlässige und selbstbestimmte Produkte für das Leben zu Hause für Menschen mit Demenz entwickeln und vermarkten. Dies steigert den Umsatz der KMU, ihre Wettbewerbsfähigkeit und die Schaffung von Arbeitsplätzen. In Zusammenarbeit mit Partnern aus Forschungs- und Pflegeeinrichtungen, KMU, Verbänden und Menschen mit Demenz werden Designstandards entwickelt. Auch die Climax Deutschland GmbH ist eines der geförderten Unternehmen. Zusammen mit einer Zertifizierungsgesellschaft werden neue und bestehende Produkte für Menschen mit Demenz bewertet und zertifiziert. Nach Abschluss des Projekts werden die Unternehmen in NWE in der Lage sein, in diesem Bereich zu arbeiten und sich weiterzuentwickeln.

Die wichtigsten Ergebnisse dieses Projekts sind: ein verbessertes Innovationsnetzwerk, ein Zertifizierungsprozess und ein Prüfzeichen, mehr als 24 Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse, die in Living Labs getestet wurden, mehr als 30 KMU, die von den Projektpartnern unterstützt werden, und eine kontinuierliche Zusammenarbeit von Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Pflegeeinrichtungen, Menschen mit Demenz und Pflegekräften in NWE.

In Zukunft werden Unternehmen und Interessenverbände von Menschen mit Demenz die zertifizierten Produkte empfehlen und diese zuverlässigen Standards nachfragen und schätzen. Die Zertifizierungsstelle und die Living Labs der Partner werden die Grundlage für eine Europäische Allianz für Living Labs für Demenz bilden, die durch die Zertifizierung weiterer Produkte unterstützt und finanziert wird und nach Abschluss des Projekts den Kundenstamm auf alle Menschen mit Demenz, die zu Hause leben, ausweiten wird.

Mission, Vision, Kernaussagen

Die Vision unseres Projekts ist, dass Menschen mit Demenz dabei unterstützt werden sollten, so sicher, gut und so lange wie möglich zu Hause zu leben.

Um das Ziel des Projekts zu konkretisieren, haben wir eine Mission entwickelt: Unsere Mission ist es, qualitativ hochwertige Produkte, Systeme und Dienstleistungen für Menschen mit Demenz zu garantieren und Unternehmen zu unterstützen und zu ermutigen, gut für Menschen mit Demenz zu gestalten.

Es wurden fünf Schlüsselbotschaften formuliert. Dies, um die Flexibilität zu haben, die Schlüsselbotschaft an die Zielgruppe anzupassen, die erreicht werden soll.

Mit der Unterstützung von Menschen, die mit Demenz leben, testen und verbessern wir Produkte für Menschen, die mit Demenz leben.
In Zusammenarbeit mit Unternehmen verbessern wir deren Produkte für Menschen mit Demenz.
In Zusammenarbeit mit Pflegediensten implementieren und evaluieren wir diese Produkte innerhalb bestehender Unterstützungsnetzwerke.
Mit Unterstützung von Patienten und Vertretungsorganisationen schulen wir formelle und informelle Betreuer in der Anwendung und Bewertung dieser Produkte.
Gemeinsam erarbeiten wir Standards, ein Zertifizierungsverfahren mit Qualitätszeichen für Produkte für Menschen mit Demenz.

FAKTEN ZUM EU-PROJEKT CERTIFICATION-D

FEDERFÜHRENDE PARTNERORGANISATIOLN
Alexianer Forschungszentrum Krefeld der Alexianer Krefeld GmbH
www.alexianer-krefeld.de

EU-FÖRDERUNG
2,23 Mio. Euro

GESAMTBUDGET
3,71 Mio. Euro

ZEITPLAN
2019-2023

PARTNERORGANISATIONEN
Universität Ulster (UK)
Technische Universität Eindhoven (NL)
Vilans (NL)
Oktober (NL)
LUCA Hochschule der Künste vzw (BE)
OCMW Genk (BE)
CENTICH (FR)
GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnologie (DE)
KRG (FR)
Climax Deutschland GmbH (DE)

LÄNDER
DE | UK | NL | BE | FR

EU-Projekt Certification-D: „Mid-Term Conference“ zur Halbzeit

September 22nd, 2021|

Die erste Hälfte der Projektlaufzeit für das Interreg-Projekt „Certification-D“ ist abgeschlossen. Zur „Halbzeit-Konferenz“ trafen sich die Projektpartner nach mehr als 1 1/2 Jahren bei einer Präsenzveranstaltung in Düsseldorf. Nur einige wenige Teilnehmer schalteten sich online in die Konferenz. Im Tagungsprogramm [...]

EU-Projekt entwickelt Zertifizierung für Produkte zur Unterstützung von Menschen mit Demenz

Juni 10th, 2021|

Ein Konsortium von elf privaten und öffentlichen Partnern aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden arbeitet an einem Zertifizierungsverfahren für technische Produkte zur Unterstützung von Demenzkranken. Zu den Partnern gehört auch die Climax Deutschland GmbH. Bei Ihrem jüngsten [...]

Climax Partner bei EU-Demenz-Projekt

März 2nd, 2020|

Die Climax Deutschland GmbH ist Projektpartner bei einem EU-Projekt zur Zertifizierung von Produkten für Menschen mit Demenz. Das Projekt wird vom EU-Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Interreg-Förderprogramms für Nordwest-Europa (Interreg-NWE) unterstützt. Federführender Projektpartner ist das Demenzforschungszentrum der Alexianer [...]

Titel

Nach oben