ZigBee- und Z-Wave-Sensoren zum Schutz vor Gefahren jeder Art

Gefahrenmelder ermöglichen die vielfältige Erweiterung der Schutzfunktionen unserer Alarmanlagen. Die Alarmsysteme können mit zusätzlichen Sensoren versehen werden, um einen Rundumschutz für das Einsatzgebiet Ihrer Kunden zu gewähren. Haushalte sind nicht nur durch Einbrüche und Diebstahl gefährdet. Sicherheit bedeutet für Ihre Kunden, auch vor Gefährdungen durch Brand-, Wasser- und Gas behütet zu sein. Climax bietet ein breites Spektrum an Funk-, ZigBee- oder Z-Wave-Sensoren, die parallel in die Alarmzentrale eingelernt werden können.

Eine der wichtigsten Erweiterungen und gleichzeitig eine fast deutschlandweit verpflichtende Investition sind Rauchmelder. Aufenthaltsräume und Flure sind mit Rauchmeldern zu versehen, um die Haushalte besser vor Brand und daraus entstehenden Personen- und Sachschäden zu schützen. Climax Rauchmelder vernetzen sich mit dem Alarmsystem und lösen auch die Alarmsirenen aus, sobald Rauch detektiert wird. Mit Hilfe des integrierten opto-elektronischen Sensors werden die gefährlichen Rauchpartikel reliabel erkannt und gemeldet.

Sachschäden in privaten Haushalten durch Wassereinwirkung sind nicht zu vernachlässigen. Sage und schreibe etwa 3000 Wasserschäden werden täglich deutschlandweit verzeichnet. Wasserrohre bauen langsam Ihre Stabilität ab und brechen nahezu unbemerkt. Der direkte Schaden ist oft gravierend, die Folgeschäden aber in der Regel noch viel erheblicher. Mit einem Wassersensor können drohende Wasserschäden bereits erkannt werden, bevor es zur Verwüstung kommt. Mit Hilfe einer Widerstandsbrücke meldet der Sensor unmittelbar, sobald er in Kontakt mit Flüssigkeit kommt.

Der Climax Hitzedetektor erkennt ungewöhnliche Temperaturanstiege und ist somit bestens geeignet, um Räume zu schützen, in denen aufgrund ihrer Nutzung kein Rauchmelder eingesetzt werden kann. Typische Einsatzgebiete sind Räume, in denen regelmäßig Rauchentwicklung vorkommt, ohne dass ein Feuer entsteht, wie zum Beispiel in großen Küchen, Werkstätten, Kaminzimmern, Raucherbereichen und Co.

Vor unsichtbaren Gefahren schützt der Climax Kohlenmonoxidmelder, der das Portfolio unserer Gefahrenmelder für unsere bestehenden Sicherheitssysteme abrundet. Der Sensor erkennt auch die kleinste Menge an Kohlenmonoxid und schafft so wertvolle Zeit, in der die Endverbraucher die richtigen Maßnahmen ergreifen können.

Lokale und mobile Alarmierung auf dem Smartphone

Das Auslösen eines Climax Gefahrenmelders hat die gleiche Reaktion des Alarmsystems zur Folge, wie im Falle eines Einbruchs: die Alarmsirene erschallt und der Endverbraucher erhält die mobile Alarmierung, um schnell die richtigen Maßnahmen ergreifen zu können. Für eine Alarmierung in verschiedenen Notsituationen, zum Beispiel durch einen Sturz, haben wir einen Panikknopf im Portfolio.

Climax Gefahrenmelder arbeiten besonders energieeffizient und verfügen so über eine lange Batterielebensdauer. Selbstständige Fehlerüberprüfungen nehmen Ihre Kunden aus der Verantwortung, die Gefahrenmelder regelmäßig auf Ihre Funktion zu prüfen. Die Funk-Übertragung und somit kabellose Montage ist ein Argument, mit dem Sie beim Endverbraucher besonders punkten können.

Zu den Gefahrenmeldern