CSR2018-08-08T14:08:42+00:00

Soziale Unternehmensverantwortung

Climax setzt sich für sozial verantwortliche Produkte und Dienstleistungen in der gesamten Produktionskette ein. Das gilt natürlich für die eingesetzten Verfahren und Materialien, aber vor allem auch für das Verhalten und die Kultur. Neben dem Umweltschutz und guten Arbeitsbedingungen, legt Climax auch großen Wert auf sichere und nachhaltige Arbeitsplätze.

Climax Technology lehnt die Verwendung von Metallen aus den Konfliktgebieten der Demokratischen Republik Kongo strikt ab. Climax setzt sich dafür ein, dass die in den Konfliktgebieten abgebauten Metalle keinefalls Eingang in die Lieferkette der Produkte von Climax finden. Die Unternehmensrichtlinien von Climax verlangen, dass wir die Ansprüche der Electronic Industry Citizenship Coalition (EICC) Programms vollständig erfüllen. Dies bedeutet, dass sich alle Lieferanten von Climax schriftlich verpflichten, keine Metalle wie Gold, Tantalum, Tungsten oder Zinn aus Konfliktgebieten wie denen des Kongos einzusetzen.

Weiterhin enthalten die Standards des EICC Bestimmungen zu Arbeitsbedingungen, Kinderarbeit, Vergütung, Diskrimierung und Arbeitszeiten.